Skip to main content
PEREDELKINO – gestern, heute und morgen - Verlegerschule Moskau 2021

Peredelkino ist ein legendäres „Schriftstellerstädtchen“, das in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in der Nähe von Moskau entstanden ist. Hier lebten und arbeiteten herausragende Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Eine der wichtigsten Stätten von Peredelkino war das Schriftstellerhaus. Im August 2020 hat der Klub des Schriftstellerhauses dank der Aktivitäten des autonomen gemeinnützigen Vereins „Dom Tvorchestva Pisateley v Peredelkino“ seine Arbeit erstmals seit vielen Jahren wieder aufgenommen: Hier finden literarische Treffen, Konzerte, Workshops und Lesungen statt, eine Bibliothek und ein Lesesaal sind geöffnet, und im Sommer 2021 wird ein dauerhaftes Programm von Residenzen eröffnet.

Diese Präsentation über die neuen Aktivitäten in Peredelkino wird für Verleger, Lektoren, Übersetzer, Marketingexperten, Journalisten und Literaturkritiker interessant sein.

Referent*innen:
Andreas Rötzer, Verleger, Verlag Matthes & Seitz Berlin, Deutschland
Boris Kupriyanov, Herausgeber, Publizist, Mitbegründer der Buchhandlung „Falanster“, Gründer der literarischen Online-Plattform „Gorki“, Kurator von Projekten des Schriftstellerhauses Peredelkino, Russland
Yulia Vronskaya, Kuratorin des Literaturpreises „Yasnaya Polyana“, Programmdirektorin des Schriftstellerhauses Peredelkino, Russland